Essbare Stadt Tübingen

Pflücken erlaubt

4. März 2015
von web695
Keine Kommentare

Themenreihe “Essbare Städte”

In Weiterführung unserer Themenreihe “Essbare Städte” wollen wir die Diskussion um den öffentlichen Raum neu starten.

Text Klaus Gräff

Dazu planen wir Pflanzaktionen an konkreten Orten der Innenstadt und in äußeren Stadtbezirken.

Ort: in Tübingen, Hirsch- Begegnungsstätte, Hirschgasse 9
Beginn: Donnerstag, 05. März 2015, 19:30 Uhr
Ende: gegen 21:00 Uhr

index

‘Pflücken erlaubt statt Betreten verboten’
Das Modell der ‘Essbaren Stadt’ ist eine Sonderform städtischen Gärtnerns, das als weltweite urban gardening-Bewegung immer mehr von sich reden macht. Die Variante ‘Essbare Stadt’ hat ebenso wie das urban gardening zum Inhalt, im städtischen Raum Obst, Gemüse und Blumen anzupflanzen. Das Besondere daran ist, dass die angepflanzten grünen Erzeugnisse den Bürger/-innen zum Pflücken frei und kostenlos zur Verfügung stehen. Wer bei konkreten Projekten in Tübingen für diese Jahr verbindlich mit machen möchte, ist heute abend herzlichst eingeladen.
Gespräche mit der Stadt fanden statt, konkrete Orte/Projekte sind ausgemacht.

Nun heißt es loslegen.

2. März 2015
von web695
Keine Kommentare

Saatgut – Tauschbörse im Werkstadthaus

Der Frühling naht und damit auch die Überlegungen, was in diesem Jahr im Garten oder Kleingarten wachsen und gedeihen soll. Wer Anregungen sucht oder bietet, kommt zur Samentauschbörse

(Quelle: www.werkstadthaus.de)

Ort: Werkstadthaus, Aixer Str. 72, Tübingen
Zeit: am Samstag, 08. März 2015, von 14-16 Uhr.

saatguttauschbörsen

Im Fachhandel ist überwiegend Hybrid-Saatgut erhältlich, dessen gute Eigenschaften nicht an die nächste Pflanzengeneration weitergegeben werden können. Selbstgezogene Samen sind regional angepasst und zeichnen sich durch Vielfalt, Fruchtbarkeit und Nachbaubarkeit aus. Ob bunte Blumen- oder leckere Gemüsevielfalt, die Tauschbörse bietet die Möglichkeit Neues auszuprobieren und bei Kaffee und Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen und Gartenerfahrungen auszutauschen.

1. März 2015
von web695
Keine Kommentare

Imkern mit der Bienenkiste

“Einführung in die Bienenhaltung mit der Bienenkiste und Bauen einer Bienenkiste”

Referent: Sebastian Ganzer

Ort: Klimagarten, Auf dem Sand 1, Tübingen
Samstag, 21. März 2015, 10:30 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 22. März 2015, 9:30 bis 16:00 Uhr
Kursgebühr: 60 €, 40 € ermäßigt
(Schüler, Studenten, Azubis, Rentner)
Materialkosten: 165 € (nur wer eine Bienenkiste baut)

Bienenkiste

„Die Bienenkiste ist ein Konzept, um mit verhältnismäßig wenig Aufwand selbst Bienen halten zu können. Weiterlesen →

24. April 2014
von web695
Keine Kommentare

Setzlings- u. Pflanzentauschbörse im Werkstatthaus

Text Christina

Ort: im Werkstatthaus, Aixerstr. 72, Tübingen
Zeit: Sonntag, 1. Juni 2014, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Pflanzentauschbörse
• (Selbstgezogene) Setzlinge, Stauden und Ableger aller Art tauschen
• Bei Kaffee und Kuchen gärtnerisches Praxiswissen weitergeben oder in der Bücherecke schmökern
• Wer selbst nichts zum Tauschen hat, kann trotzdem teilnehmen: die Tauschwährungen können ja miteinander verhandelt werden…
• Nicht vergessen: leere Tüten/Behältnisse

23. April 2014
von web695
Keine Kommentare

Terra Preta Workshop im studentischen Klimagarten in Tübingen

Terra Preta Workshop im studentischen Klimagarten

Text Johanna Schröder

Samstag, 26.04.2014, Dauer: 9 bis 16 Uhr, Auf dem Sand 14 in Tübingen

Urban Gardening und praktischer Klimaschutz – Lerne, fruchtbare Schwarzerde herzustellen. Terra Preta ist die Crème de la Crème des Klimafarmings, ein Konzept für eine klimaschonende und nachhaltige Landwirtschaft. Sie wird zurzeit in vielen Ländern erforscht. terrapreta1 Eine Schlüsseltechnologie stellt hierbei die Produktion und das Einarbeiten von stabilem organischem Kohlenstoff in Form von Biokohle dar. Biokohle ermöglicht humusbildenen Organismen eine dauerhafte Existenz im Boden. Wir werden gemeinsam Kompostmieten ansetzen, um diese äußerst fruchtbare Erde für den Klimagarten herzustellen. Außer der praktischen Anwendung gibt es auch theoretisches Wissen und Anleitungen für die eigene Herstellung mit Rezepturen.

Klimagarten ist ein studentisches Projekt, mehr Infos dazu auf: www.klimagarten.uni-tuebingen.de

Kosten pro Person: 40 Euro
Anmeldung bei: klimafarming-tuebingen@gmx.net

23. April 2014
von web695
Keine Kommentare

Dokumentation: Die Saatgut Retter

Text Klaus Gräff

Eine aufklärende Dokumentation über eine notwendige Lebensmittelsouveränität (ab 16:15), die Züchtung von Biosaatgut, warum das eigene Saatgut ein Schlüssel für den Wandel ist und warum z.B. die Bingenheimer Saatgut AG auf Unterschiedlichkeit und Vielfalt auch im Geschmack züchten will (ab 47:35) … in der Arte-Mediathek vom 14. März um 22:00 Uhr.
http://www.arte.tv/guide/de/050531-000/die-saatgut-retter